X

Partner

LedivA ist ein inter- und transdisziplinäres Forschungs- und Gestaltungsprojekt. Wissenschafts- und Praxispartner forschen zusammen:

  • das Institut für Sozialwissenschaftliche Forschung e.V. – ISF München
  • die Universität Augsburg, Forschungseinheit für Sozioökonomie der Arbeits- und Berufswelt
  • das Institut und die Poliklinik für Arbeits-, Sozial- und Umweltmedizin am Universitätsklinikum der LMU München.
  • Glomb Blechbearbeitung GmbH & Co. KG
  • PR-Tronik Elektronik-Handels GmbH
  • Reflexa-Werke Albrecht GmbH.

Institut für Sozialwissenschaftliche Forschung e.V. – 
ISF München (Koordination)

Das ISF München ist ein arbeits- und industriesoziologisches Forschungsinstitut mit über 50-jähriger Erfahrung in Forschung und Arbeitsgestaltung im Produktions- und Dienstleistungsbereich. In LedivA steht es für den Schwerpunkt Produktionsforschung und diesbezügliche Arbeitsgestaltung, insbesondere auch im Zusammenhang mit organisationskulturellen Aspekten. Zudem übernimmt es die Koordination des Projektverbunds.

Universität Augsburg, Forschungseinheit für Sozioökonomie der Arbeits- und Berufswelt

##kurze Vorstellung## In LedivA bringt sie Expertise im Schwerpunkt Dienstleistungsforschung und diesbezügliche Arbeitsgestaltung ein.

Klinikum der Universität München, Institut und Poliklinik für Arbeits-, Sozial- und Umweltmedizin

##kurze Vorstellung## Es bringt langjährige Erfahrungen in der Erforschung des Zusammenhangs von Arbeitsbedingungen und physischer/psychischer Gesundheit sowie in den Bereichen arbeitspsychologischer Modell- und Coachinginstrumententwicklung ein.

Glomb Blechbearbeitung GmbH & Co. KG

##kurze Vorstellung## Im Projektverbund steht Glomb für Customer-Relations-Management-Systeme im Produktionsbereich.

PR-Tronik Elektronik-Handels GmbH

##kurze Vorstellung## Im Projektverbund steht PR-Tronik für Distributionssysteme im Dienstleistungsbereich.

REFLEXA-WERKE Albrecht GmbH

##kurze Vorstellung## Im Projektverbund steht Reflexa für standortübergreifende Produktion.